BVB FANCLUB  BVB FANCLUB Echte Liebe Hilden

Marcel D. 16. September 2014

Einstand nach Maß

Am Dienstag, den 16.09.2014, empfing unsere Borussia wie in der vergangenen Champions League Saison erneut das englische Team von Arsenal London. Gegen 19 Uhr trafen sich sechs Mitglieder des Hildener Fanclubs am Nashorn vor dem Strobels und fachsimpelten über das Spiel und die zu erwartende Aufstellung. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle schickte unser Trainer Jürgen Klopp mit drei Weltmeistern eine schlagkräftige Truppe auf das Feld. Im Gegensatz zum Wochenende ersetzten Neuzugang Immobile, Aubameyang, Bender und Schmelzer die angeschlagenen Kagawa, Piszczek, Ramos und Jojic. Auf der Gegenseite brachte Arsene Wenger neben den Weltmeistern Özil und Mertesacker mit den Neuzugängen Welbeck und Sanchez einige namhafte Spieler, die ein großes Spiel erwarten ließen.

Spielbericht

Der BVB begann schwungvoll und versuchte durch blitzartiges Umschalten nach der Balleroberung frühzeitig ein Tor zu erzielen. Die ersten Torchancen durch Sokratis und Immobile wurden leider vergeben. In der Folge konnte sich Arsenal kaum befreien. Mkhitaryan, Aubameyang und Immobile verpassten (vorerst) den Führungstreffer (27.-34. Minute). In der 41. Minute tauchte plötzlich Welbeck alleine vor Weidenfeller auf. Allerdings setzte er den Ball knapp neben das Tor. Kurz vor der Pause klärte Großkreutz den Ball nach einem Angriff der Engländer. Immobile, der den Ball an der Mittellinie bekam, setzte sich mit einem Sprint über mehr als 50 Meter gegen drei englische Verteidiger durch und versenkte den Ball ins linke untere Eck. Mit 1:0 ging es dann in die Pause.

In der 2. Halbzeit konnte der BVB direkt nachlegen. So war es Aubameyang, der in der 48. Minute nach einer schönen Vorarbeit von Großkreutz den Torwart ausspielen und den Ball zur 2:0 Führung versenken konnte. Die Stimmung im Stadion war überragend. Der BVB versuchte in der Folge weiter nach vorne zu spielen und die Führung auszubauen. Doch Aubameyang traf die Latte (57.) und Mkhitaryan setzte den Ball knapp über den Kasten. Da von den Engländern nichts nennenswertes zu sehen war, ging das Spiel mit 2:0 zu Ende. Ein verdienter Erfolg für unseren BVB gegen auf ganzer Linie enttäuschende Engländer, der sogar noch höher hätte ausfallen können. Nichtsdestotrotz war der Sieg gegen den Favoriten der Gruppe D der ideale Einstieg in die Gruppenphase der Champions League. Dazu passte auch das Unentschieden zwischen unseren nächsten beiden Gegnern. Anderlecht und Galatasaray trennten sich 1:1.

Aufstellung

Borussia Dortmund:
Weidenfeller - Durm, Subotic, Sokratis, Schmelzer (79. Jojic) - Bender, Kehl
(46. Ginter) - Mkhitaryan, Großkreutz - Kagawa - Immobile (86. Ramos), Aubameyang

Arsenal London:
Szczesny - Bellerin, Mertesacker, Koscienly, Gibbs - Arteta (77. Podolski) - Özil (62. Oxlade-Chamberlain), Ramsey (62. Cazorla), Wilshere, Sanchez - Wellbeck

Torschützen:
1:0 Immobile (45. Minute, Vorlage Großkreutz)
2:0 Aubameyang (48. Minute, Vorlage Großkreutz)
Karten:
gelbe Karte Mkhitaryan (1.) (5. Minute, Schwalbe)
gelbe Karte Özil (1.) (54. Minute, Foulspiel)
gelbe Karte Wilshere (1.) (88. Minute, Foulspiel)