BVB FANCLUB  BVB FANCLUB Echte Liebe Hilden

Anja 25. April 2015

Drittes Heimspiel

Slideshow zum 30 Bundesliga Spieltag gegen Frankfurt

Die Nachricht, dass unser Trainer uns zum Ende der Saison verlässt, hat uns alle überrascht und traurig gemacht. Sie hat uns aber umso mehr angespornt nochmal alles für unseren Trainer und unseren BVB zu geben! Wir wollten unbedingt noch einmal bei einem Heimspiel unter Kloppo dabei sein. So verfolgten wir das Spiel gegen Eintracht Frankfurt gespannt von der Westtribüne aus.

Das Spiel versprach spannend zu werden: es spielten der Tabellenneunte (Borussia Dortmund) gegen den Tabellenzehnten (Eintracht Frankfurt). Mitch Langerak rückte ins Tor, da sich Roman Weidenfeller beim Abschlusstraining am Freitag verletzt hatte.

Spielbericht

Die Dortmunder bemühten sich von Beginn an das Spiel zu machen, was ihnen aber nicht immer gut gelang. In der 17. Minute konnte der BVB den ersten Torschuss verzeichnen. Aubameyang setzte seinen Kopfball nach Flanke von Blaszczykowski jedoch leider über die Latte. Kurz darauf hatte der BVB erneut die Gelegenheit in Führung zu gehen, Schiedsrichter Weiner gab einen Strafstoß, da Kittel den Ball mit der Hand gespielt hatte. Aubameyang versenkte seinen Lupfer erfolgreich im Netz - 1:0 für den BVB in der 24. Spielminute. Das Tor beflügelte die Dortmunder und ließ sie keine 10 Minuten später das 2. Tor nachlegen: nach einem Pass von Langerak zu Durm lief der Ball schnell über Aubameyang zu Kagawa, der auf 2:0 (32. Min) erhöhte. Es war schön zu sehen, dass die Borussen endlich mal wieder konsequent ihre Chancen nutzten - aus 3 Gelegenheiten wurden 2 Tore erzielt. Mit dem 2:0 ging es in die Kabinen.

Die zweite Hälfte bestimmten die Dortmunder - sie ließen jedoch mehrere Möglichkeiten aus, das Spiel auf 3:0 zu erhöhen. Der BVB gewann das Spiel 2:0 und die Fans feierten Trainer und Spieler nach dem Spiel. Der Sieg gegen den Tabellenkonkurrenten war extrem wichtig - Dortmund kletterte an diesem Spieltag von Rang 9 auf Rang 8. Am nächsten Spieltag gilt es gegen einen weiteren direkten Tabellenkonkurrenten (Hoffenheim) zu punkten.

Aufstellung

Borussia Dortmund:
Langerak - Durm, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Bender, Ginter - Blaszczykowski (67. Reus), Kagawa, Mkhitaryan (87. Immobile) - Aubameyang (79. Kampl)

Eintracht Frankfurt:
Trapp - Chandler, Zambrano, Madlung, Ignjovski - Medojevic (46. Stendera -
78. Inui), Hasebe - Kittel (73. Waldschmitt), Piazon - Seferovic, Valdez

Torschützen:
1:0 Aubameyang (24. Minute, Handelfmeter)
2:0 Kagawa (32. Minute, Vorlage Aubameyang)
Karten:
gelbe Karte Kittel (3.) (26. Minute, Foulspiel)
gelbe Karte Bender (2.) (27. Minute, Foulspiel)
gelbe Karte Mkhitaryan (4.) (42. Minute, Rudelbildung)
gelbe Karte Zambrano (6.) (43. Minute, Rudelbildung)
gelbe Karte Sokratis (6.) (46. Minute, Foulspiel)
gelbe Karte Madlung (5.) (58. Minute, Foulspiel)