BVB FANCLUB  BVB FANCLUB Echte Liebe Hilden

Marcel D. 22. Oktober 2014

Dortmund feiert Champions League Gala

Spielbericht

Im dritten Gruppenspiel ging es für den deutschen Vizemeister zum türkischen Vizemeister Galatasaray Istanbul. Die in der Bundesliga aktuell kriselnde Borussia legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach sechs Minuten konnte Aubameyang die Vorarbeit von Reus zum 1:0 nutzen. In der Folge kam von Galatasaray nichts, sodass die Borussia in Ruhe nachlegen konnte. Nach einer Flanke von Lukas Piszczek traf Aubameyang aus kurzer Distanz zum 2:0. Die türkische Abwehr machte es der Borussia sehr leicht das Spiel für sich zu entscheiden. Trotz des deutlich höheren Ballbesitzes von Galatasaray wurde die Abwehr um Torhüter Weidenfeller so gut wie nicht geprüft. Auf der Gegenseite verpasste Kagawa das 3:0 (24. Minute). In der 31. Minute hatte Aubameyang seinen Hattrick auf dem Fuß - doch der Pfosten verhinderte den dritten Treffer. Dortmund konnte ungestört seine Angriffe aufbauen. Diesen Freiraum nutzte Marco Reus mit einem sehenswerten Weitschuss zum 3:0 (41. Minute). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Unverändert kamen die Teams aus der Pause. Unser Trainer Klopp wurde in der 55. Minute zu einer Veränderung gezwungen. Nach einem Zweikampf fiel Bender auf den Ellbogen und musste ausgewechselt werden. Schlimmste Befürchtungen erwiesen sich glücklicherweise als falsch und Bender fällt nicht aus. Für ihn kam Weltmeister Ginter. Da das Spiel vor sich hin plätscherte, konnten wir im Sportstudio auf die Ergebnisse der anderen schauen. Im zweiten Gruppenspiel ging Anderlecht mit 1:0 gegen Arsenal London in Führung. Fast gleichzeitig überraschte uns Hummels, der verletzungsbedingt ausgetauscht werden musste. Für ihn debütierte Ilkay Gündogan in dieser Champions League Saison. Ginter rückte zurück in die Innenverteidigung. Kurz vor Schluss sorgte der kurz zuvor eingewechselte Ramos mit seinem ersten Ballkontakt für sein drittes Champions-League Tor und das 4:0. Eine Treffsicherheit, die wir uns auch für die Bundesliga wünschen. Mit 4:0 endete das Spiel - Dortmund gewann gegen einen besonders in der Defensive schwachen Gegner. Im Parallelspiel drehte Arsenal das Spiel und gewann mit 2:1, sodass Dortmund mit neun Punkten vor Arsenal mit sechs die Tabelle anführt. Auf Drei und Vier folgen Galatasaray und Anderlecht mit einem Punkt.

Nächster Gegner ist die Mannschaft von Hannover 96, bevor es zum Pokalspiel zum FC St. Pauli geht. In der Champions League geht es mit dem Heimspiel gegen Galatasaray Istanbul Anfang November weiter.

Aufstellung

Galatasaray Istanbul:
Muslera - Tarik, Chedjou, Semih, Telles (62. Yasin) - Melo - Altintop (61. Dzemaili), Inan - Sneijder - Pandev (78. Colak), Burak

Borussia Dortmund:
Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels (69. Gündogan), Sokratis - Bender
(55. Ginter), Kehl - Mkhitaryan, Kagawa (82. Ramos), Reus - Aubameyang

Torschützen:
0:1 Aubameyang (6. Minute, Vorlage Reus)
0:2 Aubameyang (18. Minute, Vorlage Piszczek)
0:3 Reus (41. Minute, Vorlage Kagawa)
0:4 Ramos (83. Minute, Vorlage Gündogan)
Karten:
gelbe Karte Sneijder (1.) (25. Minute, Meckern)
gelbe Karte Semih (1.) (68. Minute, Foulspiel)