BVB FANCLUB  BVB FANCLUB Echte Liebe Hilden

Michael 02. Dezember 2014

Weihnachtsfeier im Signal Iduna Park

Slideshow zur Weihnachtsfeier des BVB

Am 2. Dezember lud unser BVB die Vertreter der Fanclubs wieder einmal zur Weihnachtsfeier in den Signal-Iduna-Park ein. Da der Termin mitten in der Woche lag, konnten Max und Claus leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Deshalb hat unser Clubvorstand beschlossen, zu dieser Veranstaltung ein Mitglied einzuladen. Ich schrieb also alle Mitglieder per Mail an und es kamen einige Rückmeldungen. Manuela war dann die Glückliche, die dann sofort in Dortmund eine Übernachtungsmöglichkeit suchte. Wir trafen uns um 18:00 Uhr vor dem Stadion und reihten uns in die lange Schlange der Fanclubvertreter ein. Es ging in diesem Jahr wesentlich zügiger von statten als im Vorjahr, wohl weil Nobbi Dickel am Eingang alles regelte und die Fanclubvertreter eigenhändig vorsortierte in Fans, die ein Autogramm haben wollten und Fans, die nur an der Weihnachtsfeier teilnehmen wollten.

Aufgrund der kalten Witterung wollten Manu und ich schnell rein und verzichteten auf die Autogramme. In der "Turkish Airlines Lounge" angekommen, stellten wir fest, dass wir uns ob des Massenandrangs zuerst dringend einen Platz sichern sollten. Danach ging es um das leibliche Wohl: Getränke ordern. Nette Hostessen fragten nach unseren Wünschen.

Erst einmal die Leute am Tisch kennen lernen, war die Devise! Nette Leute (alle in schwarzgelb), aus ganz Deutschland waren zugegen, und wen haben wir als Sitznachbarn am Tische? Einen Fanclub aus Dortmund!

Manuela fragte mich, ob sie nicht ein wenig overdressed angezogen sei, da sie ein Kostüm mit dicker Kette anhabe, und keine Fankleidung?! Auf den Fotos könnt ihr sehen, dass sie unseren Club gut repräsentiert hat.

Nobbi Dickel sprach übers Mikro und hieß uns herzlich willkommen. Danach eröffnete er das Buffet, es gab Grünkohl mit Kartoffeln, Mettwurst und Bauchfleisch. Gegen 20:00 Uhr kam dann auch Herr Watzke, begrüßte uns und schimpfte gegen die Bayern, die Blauen und verdammte unsere gegenwärtige Tabellensituation. Stellte aber auch in Aussicht, dass der Vertragspoker mit Marco Reus zu Weihnachten ein Ende haben solle. Gegen 21:00 Uhr hatten die Spieler und Kloppo allen Fans die Autogrammwünsche erfüllt und kamen aus dem Stadioninnern in die Lounge. Es gab lauten Beifall und die Spieler gingen alle hinter die verschiedenen Tresen, um ab sofort den Fans die Biere zu zapfen.

Kloppo kam, schnappte sich das Mikro und fragte, ob Herr Watzke schon gesprochen habe? Danach, ob er gegen die Bayern, die Blauen und über die Tabellensituation gemeckert habe? Nach unserer Bestätigung lachte er und meinte, das seien seine Standardsprüche!

Die Spieler und der Sportvorstand standen noch für Fotos zur Verfügung. Um 23:00 Uhr verabschiedete ich mich von den Anwesenden, Manu blieb noch bei den anderen Fanclubvertretern und hatte noch viel Spaß an dieser Weihnachtsfeier! Dies war eine schöne Einstimmung in den Advent, nun freue ich mich auf nächste Woche, auf unsere Weihnachtsfeier in Hilden!